Susanne Buck, Ihre Expertin für Texte in Mainz, Oppenheim und Rheinhessen

Dr. Susanne Buck

Kreative Köpfe – so die gängige Vorstellung – sind junge, leicht ausgeflippte Leute, die maximal 35, auf jeden Fall aber unter 40 sind. Oder etwa nicht?
Nach diesen Maßstäben falle ich unter die Rubrik „Vintage“, betrachte das aber klar als Vorteil! Denn meine ersten Sporen als Autorin, Journalistin und Texterin habe ich verdient, als man Begriffe noch im Lexikon nachschlagen und fehlerhafte Seiten neu abtippen musste. Neben Kreativität gehörten Planung, Sorgfalt und ein gutes Gedächtnis zum Handwerkszeug, was in Zeiten von „Copy & Paste“ oft unterschätzt wird.

Mein Erstlingswerk als Schriftstellerin habe im zarten Alter von 11 Jahren vollendet: einen Schicksalsroman aus der Römerzeit. Er war mit Füller in ein Schulheft geschrieben, mit Filzstiften illustriert und löste bei den Testlesern viel Heiterkeit aus.

Ein paar Jahre später studierte ich Kunstgeschichte und Kulturwissenschaften und ging davon aus, irgendwann in einem Museum zu landen. Die Freude am Schreiben und Geschichten erzählen blieb, und so konnte ich 1996 mein erstes „richtiges“ Buch veröffentlichen. Im gleichen Jahr begann ich auch, für die Zeitschrift Trödler zu schreiben, für die ich bis heute tätig bin.

Ein Volontariat in einem Verlag für Bauwirtschaft half mir nach dem Studium, über den Tellerrand zu schauen und Know-how im Bereich „Gebrauchstexte“ zu zu entwickeln. Statt über Gotik und Malerei musste ich nun über Isolierungen und Verkabelungen berichten und mir nebenbei amüsante Werbetexte für Miet-Toiletten oder Fassadenbekleidungen ausdenken. Wichtige Erkenntnis: Jedes Thema kann interessant und spannend sein, wenn es auf die richtige Weise vermittelt wird.

Im Laufe der Zeit habe ich eine Unzahl von Themen – vom Brautkleid bis zum Staubsauger – in die gewünschten Worte gefasst.

Haben Sie eine neue Herausforderung für mich? Dann klicken Sie hier.